ghostwriting4U: Kinder wie die Zeit vergeht – Das Apollo 1-Unglück

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwrting 4U

Es sollte ein Test für das geplante Apollo-Programm sein, als am 27.01.1967 um 13:00 Uhr drei Astronauten die Kapsel in Cape Kennedy, Florida bestiegen. An diesem Tag sollte die Abtrennung der Versorgungsleitungen zwischen Rakete und Versorgungsturm getestet werden. Die Crew, Roger Chaffee, Ed White, Gus Grissom war alles andere als unerfahren. Grissom war ein Veteran des Mercury-Programms und White flog mit auf Gemini4 und unternahm den ersten amerikanischen Außenbordeinsatz.

Während des Tests vor 50 Jahren gab es einige Schwierigkeiten mit der Elektrik und um 18:31 meldete einer der Astronauten ein Feuer an Bord. Da die Rakete selbst nicht betankt war, gab es an diesem Tag auch keine Feuerwehr in der Nähe der Rakete und weder die Astronauten, noch die zu Hilfe eilenden Rettungskräfte konnten das Feuer an Bord löschen. Alle drei Astronauten verstarben in der Kapsel, deren Luke sie von Innen nicht öffnen konnten.

Als Folge dieses Unfalls wurden eine Vielzahl von Konstruktionsänderungen an den Kapseln des Apollo-Programms vorgenommen und die Mission selbst, die zuvor keinen offiziellen Namen hatte, als Apollo 1 bezeichnet.