Promotion für Mediziner und Zahnmediziner – nach wie vor ein wichtiges Thema

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

Doktorarbeit in der Medizin – für Studenten oftmals schwierige Bedingungen

Umfrage unter Medizinstudenten zeigt Schwierigkeiten auf

In einer Umfrage des Hartmannbundes 2017, wurden 2291 Studenten der Medizin zu ihrer Promotion befragt.

Alle der befragten Medizinstudenten befanden sich zwischen dem ersten und 13. Semester. Der Alterdurchschnitt lag bei 25,6 Jahren.

Von den befragten Medizinstudenten hatten 118 ihre Promotion bereits abgeschlossen, 1148 arbeiteten noch an ihrer Doktorarbeit und 989 arbeiteten (noch)  nicht an einer Promotion.

Auf die Frage, wie sich das Schreiben an einer Promotion in der Medizin unter den heutigen Studienbedingungen gestalte, sagten 59 %, dass diese nur schwer zu schaffen sei. 20,3 % äußerten, dass sie als Medizinstudenten unter den heutigen Studienbedingungen die Arbeit an ihrer Promotion gut schaffen würden. 11,6% der befragten Studenten waren der Meinung, dass eine Promotion in der Medizin unter den heute existierenden Bedingungen im Medizinstudium nicht zu schaffen sei. 12,7% der Befragten Medizinstudenten hatten keine Meinung oder wollten sich dazu nicht äußern.

 

Promotionen in Medizin und Zahnmedizin vor dem Hintergrund unterschiedlicher Unterstützung in den Fachbereichen

Auf die Frage, wie die Medizinstudenten ihre Fähigkeiten einschätzen, wissenschaftlich arbeiten zu können, bewerteten 5,2 % ihre Fähigkeiten als „sehr gut“, 27,1 % als „gut“, die Mehrheit bzw. 38,1 %bewertete sich mit „befriedigend“ und 20,4 % sagten von sich, dass ihre Fähigkeiten, wissenschaftlich zu arbeiten „ausreichend“ wäre, während 9,1 % diese als „mangelhaft“ bezeichneten.

Interessant sind die Antworten der Medizinstudenten auch hinsichtlich der Betreuung ihrer Arbeit. Immerhin 59,2 % wünschten sich in der Befragung einer Verbesserung der Betreuung. Das ist eine Groessenordnung, die auch ghostwriting4U bei der Betreuung von Promovenden immer wieder macht. Viele derer, die ihre Doktorarbeit in der Medizin schreiben oder in der Zahnmedizin promovieren, haben das Gefühl, auf sich selbst gestellt zu sein. Oftmals ist es schwer, den Doktorvater zu konsultieren und mit ihm oder ihr Fragen zur anstehenden Promotion zu besprechen. Nicht selten werden wir als ghostwriting-Agentur kontaktiert, weil es keine entsprechende Hilfe von Seiten der Uni gibt und der Promovend sich völlig allein gelassen fühlt. Es kommt auch vor, dass Mediziner oder Zahnmediziner ihre Promotion bereits eingereicht hatten, diese aber vom Gutachter mit Korrekturbemerkungen zurück bekamen. Nach langer Zeit der Schreibens, einer Menge an investierter Energie, ist nicht mehr jeder Promovend in der Lage, diese Änderungen auch durchzuführen. Meist haben sich die Lebensunstaende geändert, jemand hat jetzt eine eigene Praxis oder arbeitet lange Schichten im Krankenhaus. Und da bleibt nicht wenigen Ärzten oder Zahnärzten oftmals nur noch die Möglichkeit, sich an ghostwriting4U zu wenden, um die bereits geschriebene Doktorarbeit doch noch über die Zielgerade zu bringen.

 

Doktorarbeiten als Türöffner im beruflichen Umfeld

Für 44,3 % der vom Hartmannbund befragten Medizinstudenten besteht die Überlegung, eine Doktorarbeit zu schreiben darin, dass sie von späterem Nutzen im Beruf ist. 36,3 % der Befragten Medizinstudenten sehen dagegen keinen Mehrwert, der sich aus ihrer Promotion ergibt.

Hinsichtlich der Art der Promotion entschieden sich 47% der Medizinstudenten für einen experimentellen Ansatz in ihrer Doktorarbeit, 26 % der Promovenden für eine klinische Doktorarbeit, während 27 % der Studenten einen statistischen Ansatz bevorzugten.

Die Medizinstudenten wurden ebenfalls zu den Gründen ihrer Promotion befragt, Mehrfachantworten waren möglich. Für die Mehrzahl der Promovenden, nämlich 60 %  war die Erlangung des akademischen Grades wichtig, 57 % der Medizinstudenten gaben Prestige/Ehrgeiz als Grund für ihre Doktorarbeit an. Für ebenfalls 57 % der Studenten war einer der Gründe die höhere Akzeptanz seitens des Patienten und nur 9 % der Befragten sahen als Grund für ihre Doktorarbeit ein späteres höheres Einkommen.

Die Themen fuer ihre Promotion erhielten 45 % der Befragten Medizinstudenten von ihrem Doktorvater und 5% der Promovenden schafften es, ihre Doktorarbeit noch während ihres Medizinstudiums abzuschließen. Interessant ist auch die Aussage, dass 20,3 % der Studenten immerhin vier Semester an ihrer Promotion gearbeitet haben.

 

 

Masterarbeit auf der Zielgeraden – Aktuelle Umfrage unter Studenten

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

Masterarbeit als wissenschaftliche Arbeit zum Abschluss des Masterstudienganges

 

Die Master-Thesis steht für alle Masterstudiengang-Absolventen am Ende eines langen Weges. Erst war es der Bachelorstudiengang, der bewältigt werden wollte und an dessen Ende die Bachelorarbeit stand. Nicht wenige Studentinnen und Studenten entscheiden sich nach diesen drei Jahren Studium, ihren Abschluss in einem Masterstudiengang zu vervollkommnen, meist, um bessere Aussichten in einem späteren Job zu haben. War noch bis vor einigen Jahren der Diplomstudiengang, der nach fünf Jahren mit einer Diplomarbeit abgeschlossen wurde, so sind für Studentinnen und Studenten des Masterstudienganges zwei akademische Abschlussarbeiten, die geschrieben werden müssen.

 

Masterarbeit – Was beachten?

Bei der Masterarbeit gibt es wie bei jeder wissenschaftlichen Arbeit gewisse Regeln, die zu beachten sind. Diese Vorgaben können sich je nach Bundesland und Hochschule oder Universität für Studierende unterscheiden. Allerdings gibt es grundlegende Punkte, die, unabhängig von den Vorgaben zu Seitenzahl und Layout, bei jeder Bachelorarbeit eingehalten werden sollten. So benötigt jede Masterarbeit ganz einfach gesagt die Darstellung der Ausgangssituation und des Problems, eine Beschreibung der „Forschungsfrage“, ihre Erklärung, das Ziel der Arbeit, die Beschreibung der verwendeten Methoden und eine Darstellung der Ergebnisse in statistischer Form nebst einer Zusammenfassung und eines Ausblicks. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Thema der Betriebswirtschaftslehre, der Ingenieurswissenschaften oder Philosophie, Psychologie bzw. der Medienwissenschaften handelt.

 

Masterarbeit – Wie anfangen? Wo finden?

Aber bevor es losgeht mit dem Schreiben der Masterarbeit, es ist wie überall, geht es um einige vorbereitende Schritte. Da wäre zunächst einmal das Thema, das man als Student oder Studentin für seine Masterarbeit benötigt. Da die Abschlussarbeit meist im letzten Semester studienbegleitend erfolgt, sollte das Thema der wissenschaftlichen Arbeit nicht wirklich ein Problem sein. Denn letztlich hat man sich über einige Jahre hinweg Jahre mit verschiedenen Themen innerhalb seines Studienganges beschäftigt, die einem ein weites Feld an Themen eröffnen. Bei der Suche nach Themen für die Master-Thesis zum Abschluss des Studiums und in Vorbereitung auf den späteren Job lohnt es auch, gleichzeitig ein Auge auf die zum Thema vorhandene Theorie zu werfen. Wieviel Literatur gibt es bereits zu dem von mir favorisierten Thema, welche wissenschaftliche Literatur ist dazu zugänglich, in welcher Sprache liegen die meisten Fachartikel und Bücher vor? Dies sind Fragestellungen, die man zu Beginn abklären sollte, um nicht später festzustellen, dass man eben nicht so gut die englische, spanische oder irgendeine andere Sprache beherrscht. Denn das würde eine Literaturanalyse für das Masterarbeit-Projekt unnötig komplizieren.

Ist das Thema für die Master-Arbeit gefunden, geht es darum, sich einen Betreuer zu suchen, der das Projekt Studium-Abschlussarbeit kompetent begleitet. Hier lohnt es, sich mit anderen Studenten in Verbindung zu setzen und von denen Informationen über den Professor oder Dozenten zu erhalten, die Ihnen Auskunft über mögliche zu erwartende Probleme Ihrem potentiellen Betreuer für die Abschlussarbeit geben.

 

Masterarbeit – Wie schreiben?

Masterabschlussarbeiten sind wissenschaftliche Arbeiten und sollten dementsprechend wie andere Abschlussarbeiten sachlich, präzise, nachvollziehbar geschrieben werden und sich durch eine entsprechende Systematik auszeichnen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Masterarbeit von jemanden gelesen wird. Derjenige freut sich über einen verständlichen Stil und nachvollziehbare Gedanken. Sätze, die über drei oder vier Zeilen reichen, tragen nicht unbedingt zu einem guten Verständnis bei. Nach Möglichkeit also kurze Sätze und komplizierte Sachverhalte nicht durch einen komplizierten Schreibstil weiter komplizieren. Man könnte auch sagen: Ein Gedanke, ein Satz.

Immer wichtig in einer wissenschaftlichen Arbeit ist der rote Faden, der sich auch durch die gesamte Masterarbeit ziehen sollte. Dies ist insbesondere bei der Darstellung der vorhandenen Literatur wichtig. Springen von einem Thema zum anderen oder ein ständiger Wechsel vom Allgemeinen zu den Details ist nicht eben hilfreich.

Die einzelnen Kapitel einer Masterarbeit sollten sich dadurch auszeichnen, dass die Überschrift zum Inhalt passt. Lieber ein Unterkapitel mehr, als endlos lange Abschnitte.

 

Masterarbeit und die Probleme beim Schreiben, Planen und Recherchieren

Warum einen Ghostwriter für die Masterarbeit?

Als Ghostwriting-Agentur versuchen wir, die Probleme unserer Kunden besser kennen zu lernen und Ideen und Konzepte zu entwickeln, unsere angebotenen Produkte als Ghostwriter noch besser zu machen. Viele Studenten konnten bereits erfahren, wieviel weniger Stress sie haben, eine Masterarbeit von einem Ghostwriter bei ghostwriting4U schreiben zu lassen. Das heißt für Studierende, mehr Zeit für die Vorbereitung auf Prüfungen und erste Bewerbungen für den Job zu haben. Und die Gebühr für einen Ghostwriter hat sich schnell amortisiert.

 

Master-Thesis als logische Folge der Bachelorarbeit?

Ghostwriting4U hatte im April 2017 eine Umfrage unter 805 Studierenden in Deutschland durchgeführt und nachgefragt, wo für sie die größten Probleme beim Schreiben der Bachelorarbeit auftraten.

Auswahlmöglichkeiten für die Studierenden waren:

  • Literaturrecherche
  • Zeitmanagement
  • Layout, Lektorat, Korrektur
  • Suche nach Thema
  • Literaturanalyse
  • Schreiben der Arbeit
  • Betreuer finden
  • sonstiges

 

Die Auswertung dieser deutschlandweiten, netzbasierten Umfrage unter Studierenden (Studiengang: Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften) zeigte deutlich, dass für 26% das Problem darin bestand, ein Thema für ihre Bachelorarbeit zu finden.

Die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit stellte 18% vor Probleme.

Weitere 15% hatten Probleme mit ihrem Zeitmanagement bei der Abschlussarbeit, genauso so viele mit dem Layout, dem Lektorat und der Korrektur bei der Bachelorarbeit. Die Literaturanalyse für die Abschlussarbeit stellte immerhin noch 13% der Studenten vor Probleme, während es beim Schreiben der Bachelorarbeit nur noch 5% waren. Nur 3% der befragten Studenten hatten Probleme, einen Betreuer für ihre Bachelorarbeit zu finden. 5% hatten andere Probleme, die zum Teil mit den eingangs genannten Punkten in Verbindung standen oder völlig anderer, hier nicht weiter von Relevanz genannt zu werden, Natur waren.

Nun könnte man davon ausgehen, dass es mit der Erfahrung einer ersten wissenschaftlichen Abschlussarbeit für viele Studentinnen und Studenten eines Masterstudienganges deutlich einfacher ist, sich dem Thema Masterarbeit zu widmen. Interessant waren deshalb für ghostwriting4U die Antworten einer weiteren Umfrage, die wir im Juni diesen Jahres durchführten.

 

Umfrage unter Studierenden zur Masterarbeit im Juni 2017

 

Dazu befragten wir erneut in einer deutschlandweiten, netzbasierten Umfrage 529 Studierende der Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Geisteswissenschaften.

Die Befragten wurden gebeten, die Folgenden Fragen und Aussagen zu beantworten:

  • Verglichen mit der Bachelorarbeit war es bei der Masterarbeit einfacher, ein Thema zu finden.
  • Ich konnte auf Ressourcen vom Schreiben der Bachelorarbeit zurückgreifen.
  • Die Vorbereitung (Recherchieren, Literatursuche und -analyse) der Masterarbeit gestaltete sich deutlich einfacher als bei der Bachelorarbeit.
  • Ich hatte/habe Probleme beim Zeitmanagement.
  • Meine Masterarbeit baut auf der Bachelorarbeit auf.
  • Meine Masterarbeit beschäftigt sich mit einem völlig anderen Thema.
  • Beide Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) fordern (forderten) mich heraus.
  • Die Masterarbeit bedeutet mehr Stress für mich.
  • Ich beabsichtige, im Anschluss an die Masterarbeit noch eine Doktorarbeit/PhD zu schreiben.

Das Ergebnis (s.a. Graphik unten) war aus unterschiedlichen Gründen interessant. So gaben immerhin 26,6 % der Studierenden an, dass sich ihre Masterarbeit mit einem völlig anderen Thema als die zuvor geschriebene Bachelorarbeit beschäftigt.

Gleichzeitig sagten auch 19,10 % der Befragten, dass die Masterarbeit mehr Stress bedeutet als die bereits abgeschlossene Bachelorarbeit. Interessant ist diese Aussage vor dem Hintergrund, dass Studierende, die an einer Masterarbeit schreiben, bereits auf Erfahrungen und Wissen aus ihrer Bachelorarbeit zurückgreifen können. Grundlegende Fragen beim anfertigen einer Masterarbeit sollten eigentlich geklärt sein und der Umfang einer Masterarbeit ist zwar größer, als bei der Bachelorarbeit, gleichzeitig das erworbene Wissen auch umfangreicher.

Dass wissenschaftliche Abschlussarbeiten ihre Autoren herausfordern ist ein gutes Zeichen, denn das heißt, dass man immer noch versucht, eine qualitativ gute bis sehr gute Arbeit abzuliefern. In unserer Umfrage fühlten sich 12,36 % von ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit herausgefordert.

Für 8,99 % der Befragten war es bei der Masterarbeit einfacher ein Thema zu finden, als bei der Bachelorarbeit, ebenso viele fanden, dass sich die Vorbereitung auf die Master-Thesis (Recherchieren, Literatursuche und -analyse) deutlich einfacher als bei der Bachelorarbeit gestaltete.

7,86 % der Studierenden hatten Probleme beim Zeitmanagement, bei unserer Umfrage im April 2017 zur Bachelorarbeit waren dies 15 %.

Jeweils 4,9 % sagten, ihre Master-Thesis baue auf der Bachelorarbeit auf und sie konnten dabei auf Ressourcen vom Schreiben der Bachelorarbeit zurückgreifen.

Immerhin 6,74 % der Studierenden, die mit ihrer Master-Thesis beschäftigt waren konnten sich vorstellen, im Anschluss an ihre aktuelle wissenschaftliche Abschlussarbeit noch eine Doktorarbeit zu schreiben.

 

umfrage mai-juni 17 masterarbeit

Ghostwriting 4U: Agentur, die für Dich die Masterarbeit schreibt

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

Masterarbeit als wissenschaftliche Abschlussarbeit

Masterarbeit – Was ist das?

Die europäischen Hochschulminister haben sich 1999 auf eine Reform an den Hochschulen geeinigt, die seitdem den Namen Bologna-Reform trägt und Hochschulabschlüsse in Europa vereinheitlichen sollte. Im Rahmen dieser Hochschulreform wurde der Master als der zweite europäische akademische Grad eingeführt.

Vor diesem Veränderungsprozess war es in Deutschland üblich, an Hochschulen und Universitäten einen Diplomstudiengang zu wählen und ihn mit dem akademischen Titel „Diplom“ (Diplom-Ingenieur, Diplom-Psychologe, Diplom-Architekt, Diplom-Mathematiker etc.) abzuschließen. Das geht zwar heute immer noch, nicht aber in dem Umfang und in den Fächern, die explizit dafür standen und seit 2010 an immer weniger Hochschulen und Universitäten. Stattdessen gibt es den Master, der auf ein Bachelorstudium folgt und für den man sich mit seinem Bachelorabschluss bewerben muss. Der Masterstudiengang stellt eine Vertiefung des wissenschaftlichen Arbeitens dar und es geht dabei um eine Auseinandersetzung mit detaillierten Fragestellungen und eine Spezialisierung des Wissens. Am Abschluss steht die Masterarbeit oder Master-Thesis, mit der gezeigt werden soll, dass man als Studierender in der Lage ist, ein wissenschaftliches Thema selbständig und nach akademischen Kriterien zu bearbeiten, zu diskutieren und eine entsprechende Fragestellung wissenschaftlich überzeugend darzustellen. Die Anforderungen, die an die Masterarbeit gestellt werden unterscheiden sich je nach Bundesland und Universität oder Hochschule. Gewisse Anforderungen sind allerdings fach- und hochschul- bzw. länderübergreifend vorhanden. So unterscheiden sich Masterarbeiten natürlich schon deshalb, weil Sie Volkswirtschaftslehre oder Psychologie, Philosophie oder Kunstgeschichte, Betriebswirtschaftslehre oder Ingenieurswissenschaften, Soziologie oder Sportwissenschaften im Masterstudiengang studieren. Was sich nicht unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie geschrieben werden muss, die Master-Thesis. Dies kann in einer empirisch-experimentellen Studie oder mit einer rein theoretischen Abschlussarbeit erfolgen.

 

Masterarbeit – Was beachten?

Bei der Masterarbeit gibt es wie bei jeder wissenschaftlichen Arbeit gewisse Regeln, die zu beachten sind. Diese Vorgaben können sich je nach Bundesland und Hochschule oder Universität für Studierende unterscheiden. Allerdings gibt es grundlegende Punkte, die, unabhängig von den Vorgaben zu Seitenzahl und Layout, bei jeder Masterarbeit eingehalten werden sollten. So benötigt jede Masterarbeit ganz einfach gesagt die Darstellung der Ausgangssituation und des Problems, eine Beschreibung der „Forschungsfrage“, ihre Erklärung, das Ziel der Arbeit, die Beschreibung der verwendeten Methoden und eine Darstellung der Ergebnisse in statistischer Form nebst einer Zusammenfassung und eines Ausblicks. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Thema der Betriebswirtschaftslehre, der Ingenieurswissenschaften oder Philosophie, Psychologie bzw. der Medienwissenschaften handelt.

 

Masterarbeit – Wie anfangen? Wo finden?

Aber bevor es losgeht mit dem Schreiben der Masterarbeit, es ist wie überall, geht es um einige vorbereitende Schritte. Da wäre zunächst einmal das Thema, das man als Student oder Studentin für die Masterarbeit benötigt. Da die Abschlussarbeit meist im letzten Semester studienbegleitend erfolgt, sollte das Thema der wissenschaftlichen Arbeit nicht wirklich ein Problem sein. Denn letztlich hat man sich einige Jahre mit verschiedenen Themen innerhalb seines Studienganges beschäftigt, die einem ein weites Feld an Themen eröffnen. Bei der Suche nach Themen für die Master-Thesis zum Abschluss des Studiums und in Vorbereitung auf den späteren Job lohnt es auch, gleichzeitig ein Auge auf die zum Thema vorhandene Theorie zu werfen. Wieviel Literatur gibt es bereits zu dem von mir favorisierten Thema, welche wissenschaftliche Literatur ist dazu zugänglich, in welcher Sprache liegen die meisten Fachartikel und Bücher vor? Dies sind Fragestellungen, die man zu Beginn abklären sollte, um nicht später festzustellen, dass man eben nicht so gut die englische, spanische oder irgendeine andere Sprache beherrscht. Denn das würde eine Literaturanalyse für das Master-Projekt unnötig komplizieren.

Ist das Thema für die Master-Arbeit gefunden, geht es darum, sich einen Betreuer zu suchen, der das Projekt Studium-Abschlussarbeit kompetent begleitet. Hier lohnt es, sich mit anderen Studenten in Verbindung zu setzen und von denen Informationen über den Professor oder Dozenten zu erhalten, die Ihnen Auskunft über mögliche zu erwartende Probleme Ihrem potentiellen Betreuer für die Abschlussarbeit geben.

 

Masterarbeit – Wie schreiben?

Masterabschlussarbeiten sind wissenschaftliche Arbeiten und sollten dementsprechend wie andere Abschlussarbeiten sachlich, präzise, nachvollziehbar geschrieben werden und sich durch eine entsprechende Systematik auszeichnen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Masterarbeit von jemanden gelesen wird. Derjenige freut sich über einen verständlichen Stil und nachvollziehbare Gedanken. Sätze, die über drei oder vier Zeilen reichen, tragen nicht unbedingt zu einem guten Verständnis bei. Nach Möglichkeit also kurze Sätze und komplizierte Sachverhalte nicht durch einen komplizierten Schreibstil weiter komplizieren. Man könnte auch sagen: Ein Gedanke, ein Satz.

Immer wichtig in einer wissenschaftlichen Arbeit ist der rote Faden, der sich auch durch die gesamte Masterarbeit ziehen sollte. Dies ist insbesondere bei der Darstellung der vorhandenen Literatur wichtig. Springen von einem Thema zum anderen oder ein ständiger Wechsel vom Allgemeinen zu den Details ist nicht eben hilfreich.

Die einzelnen Kapitel einer Masterarbeit sollten sich dadurch auszeichnen, dass die Überschrift zum Inhalt passt. Lieber ein Unterkapitel mehr, als endlos lange Abschnitte.

 

Masterarbeit schreiben

Wer schreibt Masterarbeit?

Als Ghostwriter bei ghostwriting4U haben wir die Erfahrung gemacht, dass es neben diesen wichtigen Einzelheiten weitere Dinge gibt, die man als Master-Student während seines Studiums an der Hochschule nicht unbedingt lernt. Dies ist ein Grund dafür, dass sich mehr und mehr Studierende dafür entscheiden, die Hilfe eines Ghostwriters in Anspruch zu nehmen. In nicht wenigen Artikeln in den Medien, u.a. im Spiegel wird und wurde in der letzten Zeit häufiger darüber berichtet. Denn im Endeffekt hat man mit einer guten Note in seiner Masterarbeit auch deutlich bessere Aussichten bei der Bewerbung für den späteren Job, was Studierende in Umfragen immer wieder bestätigen.

 

Wer korrigiert Masterarbeit?

Will man als Studierender, gleich welcher Fachrichtung an einer Universität oder Hochschule, nicht für die gesamte Masterarbeit auf die Hilfe und Unterstützung eines Ghostwriters zurückgreifen, so bietet es sich als wertvolle Hilfe häufig an, die Abschlussarbeit von einer Ghostwriting-Agentur korrigieren zu lassen und auf Hilfe beim Lektorat zurückzugreifen, Die Betreuer an den Hochschulen bieten ihren Studenten diesen Service selbstverständlich nicht. Häufig kommt es vor, dass man beim Schreiben und überarbeiten, lesen und korrigieren einen gewissen Tunnelblick entwickelt. Rechtschreibfehler fallen nicht auf und bei der Nummerierung von Abbildungen oder Tabellen können sich in der Masterarbeit schnell Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Abschlussarbeiten setzen Studenten an Hochschulen unter Stress, denn dies ist etwas, was man schließlich nicht täglich macht.

 

Masterarbeit und die Probleme beim Schreiben, Planen und Recherchieren

Warum einen Ghostwriter für die Masterarbeit?

Als Ghostwriting-Agentur versuchen wir, die Probleme unserer Kunden besser kennen zu lernen und Ideen und Konzepte zu entwickeln, unsere angebotenen Produkte als Ghostwriter noch besser zu machen. Viele Studenten konnten bereits erfahren, wieviel weniger Stress sie haben, eine Masterarbeit von einem Ghostwriter bei ghostwriting4U schreiben zu lassen. Das heißt für Studierende, mehr Zeit für die Vorbereitung auf Prüfungen und erste Bewerbungen für den Job zu haben. Und die Gebühr für einen Ghostwriter hat sich schnell amortisiert.

 

Masterarbeit schreiben lassen?

Im April hat ghostwriting4U eine Umfrage unter 805 Studierenden in Deutschland gemacht und gefragt, wo die größten Probleme beim Schreiben der Bachelorarbeit auftraten. Auswahlmöglichkeiten für Studierende waren:

  • Literaturrecherche
  • Zeitmanagement
  • Layout, Lektorat, Korrektur
  • Suche nach Thema
  • Literaturanalyse
  • Schreiben der Arbeit
  • Betreuer finden
  • sonstiges

 

Die Auswertung dieser deutschlandweiten, netzbasierten Umfrage unter Studierenden (Studiengang: Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften) zeigte deutlich, dass für 26% das Problem darin bestand, ein Thema für ihre Bachelorarbeit zu finden. Dazu wird hier auf den Seiten von ghostwriting4U demnächst noch einmal ein zusätzlicher Beitrag veröffentlicht und ein Video zu diesem Thema ist in Planung.

Die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit stellte 18% vor Probleme.

Weitere 15% hatten Probleme mit ihrem Zeitmanagement bei der Abschlussarbeit, genauso so viele mit dem Layout, dem Lektorat und der Korrektur bei der Bachelorarbeit. Die Literaturanalyse für die Abschlussarbeit stellte immerhin noch 13% der Studenten vor Probleme, während es beim Schreiben der Bachelorarbeit nur noch 5% waren. Nur 3% der befragten Studenten hatten Probleme, einen Betreuer für ihre Abschlussarbeit zu finden. 5% hatten andere Probleme, die zum Teil mit den eingangs genannten Punkten in Verbindung standen oder völlig anderer, hier nicht weiter von Relevanz genannt zu werden, Natur waren.

Inwieweit diese Werte beim Schreiben einer Bachelorarbeit mit denen bei einer Masterarbeit korrelieren, wird die folgende Befragung einer Vergleichsgruppe ergeben.

Die Frage nach dem Vorteil, eine Masterarbeit schreiben zu lassen muss sich natürlich jeder Student selbst beantworten.

 

Masterarbeit günstig schreiben lassen

Was im Endeffekt günstiger ist, die Masterarbeit von einem Ghostwriter schreiben zu lassen oder die Abschlussarbeit selber zu schreiben, hängt auch von den Prioritäten eines jeden einzelnen Studenten ab. Wer sich dafür entscheidet, selbst ans Werk zu gehen, der kann auf eine Vielzahl verschiedener Hilfen im Netz zurückgreifen. Oder auch in Vorbereitung auf die zu schreibende Abschlussarbeit eine wertvolle Hilfe lesen, die einen guten Motivationsschub in Hinblick auf das Unterfangen Masterarbeit gibt. Ghostwriting4U konnte mit Dr. S. Thiele einen erfahrenen Autoren gewinnen, der im Buch „Bachelorarbeit – Die wichtigsten Soft Skills für Deine Abschlussarbeit“ hilfreiche und ausgewählt brillante Tipps und Übungen vorstellt, um damit auch die Masterarbeit zu einem Erfolg werden zu lassen.

 

 

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ss&ref=as_ss_li_til&ad_type=product_link&tracking_id=ghostwriting4-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=1544034466&asins=1544034466&linkId=ea20a9a778550a96ed3e01156f900037&show_border=true&link_opens_in_new_window=true

Bachelorarbeit: Probleme beim Planen, Recherchieren, Schreiben und Zeitmanagement – Umfrage von ghostwriting4U im April 2017 im Studium

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

Bachelorarbeit als wissenschaftliche Abschlussarbeit

Bachelorarbeit – Was ist das?

Die europäischen Hochschulminister haben sich 1999 auf eine Reform an den Hochschulen geeinigt, die seitdem den Namen Bologna-Reform trägt und Hochschulabschlüsse in Europa vereinheitlichen sollte. Im Rahmen dieser Hochschulreform wurde der Bachelor als der niedrigste europäische akademische Grad eingeführt.

Die Bachelor-Thesis ist dabei meist praktisch ausgerichtet und weniger streng wissenschaftlich ausgelegt als Masterarbeiten, Diplomarbeiten oder Promotionen. Allerdings heißt das nicht, dass bei diesem akademischen Abschluss keine Ansprüche an die Wissenschaftlichkeit gestellt werden. So ist die Bachelor-Thesis durchaus dazu gedacht, als Student oder Studentin eine eigene Denkleistung und eine kritische Betrachtungsweise des erforschten Themas vorzuweisen und aufzuzeigen und sie muss deutliche Unterschiede zu einer Hausarbeit oder Seminararbeit aufweisen. Letztlich geht es darum zu zeigen, dass man mit seinem Studiumabschluss als Bachelor an der Hochschule in der Lage ist, akademische Themen anhand wissenschaftlicher Kriterien eigenständig zu bearbeiten. Und diese Anforderungen sind studienfachübergreifend, egal ob Sie Betriebswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften, VWL, Kunstwissenschaften oder Philosophie an einer Universität oder Hochschule studieren. Die beim Bachelor-Studiengang abzuliefernde Arbeit unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule, sowohl, was den Umfang, als auch den Inhalt der Bachelor- Abschlussarbeit angeht.

 

Bachelorarbeit – Was beachten?

Bei der Bachelorarbeit gibt es wie bei jeder wissenschaftlichen Arbeit gewisse Regeln, die zu beachten sind. Diese Vorgaben können sich je nach Bundesland und Hochschule oder Universität für Studierende unterscheiden. Allerdings gibt es grundlegende Punkte, die, unabhängig von den Vorgaben zu Seitenzahl und Layout, bei jeder Bachelorarbeit eingehalten werden sollten. So benötigt jede Bachelorarbeit ganz einfach gesagt die Darstellung der Ausgangssituation und des Problems, eine Beschreibung der „Forschungsfrage“, ihre Erklärung, das Ziel der Arbeit, die Beschreibung der verwendeten Methoden und eine Darstellung der Ergebnisse in statistischer Form nebst einer Zusammenfassung und eines Ausblicks. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Thema der Betriebswirtschaftslehre, der Ingenieurswissenschaften oder Philosophie, Psychologie bzw. der Medienwissenschaften handelt.

 

Bachelorarbeit – Wie anfangen? Wo finden?

Aber bevor es losgeht mit dem Schreiben der Bachelorarbeit, es ist wie überall, geht es um einige vorbereitende Schritte. Da wäre zunächst einmal das Thema, das man als Student oder Studentin für die Bachelorarbeit benötigt. Da die Abschlussarbeit meist im 6. Semester studienbegleitend erfolgt, sollte das Thema der wissenschaftlichen Arbeit nicht wirklich ein Problem sein. Denn letztlich hat man sich zwei bis zweieinhalb Jahre mit verschiedenen Themen innerhalb seines Studienganges beschäftigt, die einem ein weites Feld an Themen eröffnen. Bei der Suche nach Themen für die Bachelor-Thesis zum Abschluss des Studiums und in Vorbereitung auf den späteren Job lohnt es auch, gleichzeitig ein Auge auf die zum Thema vorhandene Theorie zu werfen. Wieviel Literatur gibt es bereits zu dem von mir favorisierten Thema, welche wissenschaftliche Literatur ist dazu zugänglich, in welcher Sprache liegen die meisten Fachartikel und Bücher vor? Dies sind Fragestellungen, die man zu Beginn abklären sollte, um nicht später festzustellen, dass man eben nicht so gut die englische, spanische oder irgendeine andere Sprache beherrscht. Denn das würde eine Literaturanalyse für das Bachelor-Projekt unnötig komplizieren.

Ist das Thema für die Bachelor-Arbeit gefunden, geht es darum, sich einen Betreuer zu suchen, der das Projekt Studium-Abschlussarbeit kompetent begleitet. Hier lohnt es, sich mit anderen Studenten in Verbindung zu setzen und von denen Informationen über den Professor oder Dozenten zu erhalten, die Ihnen Auskunft über mögliche zu erwartende Probleme Ihrem potentiellen Betreuer für die Abschlussarbeit geben.

 

Bachelorarbeit – Wie schreiben?

Bachelorabschlussarbeiten sind wissenschaftliche Arbeiten und sollten dementsprechend wie andere Abschlussarbeiten sachlich, präzise, nachvollziehbar geschrieben werden und sich durch eine entsprechende Systematik auszeichnen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Bachelorarbeit von jemanden gelesen wird. Derjenige freut sich über einen verständlichen Stil und nachvollziehbare Gedanken. Sätze, die über drei oder vier Zeilen reichen, tragen nicht unbedingt zu einem guten Verständnis bei. Nach Möglichkeit also kurze Sätze und komplizierte Sachverhalte nicht durch einen komplizierten Schreibstil weiter komplizieren. Man könnte auch sagen: Ein Gedanke, ein Satz.

Immer wichtig in einer wissenschaftlichen Arbeit ist der rote Faden, der sich auch durch die gesamte Bachelorarbeit ziehen sollte. Dies ist insbesondere bei der Darstellung der vorhandenen Literatur wichtig. Springen von einem Thema zum anderen oder ein ständiger Wechsel vom Allgemeinen zu den Details ist nicht eben hilfreich.

Die einzelnen Kapitel einer Bachelorarbeit sollten sich dadurch auszeichnen, dass die Überschrift zum Inhalt passt. Lieber ein Unterkapitel mehr, als endlos lange Abschnitte.

 

Bachelorarbeit schreiben

Wer schreibt Bachelorarbeit?

Als Ghostwriter bei ghostwriting4U haben wir die Erfahrung gemacht, dass es neben diesen wichtigen Einzelheiten weitere Dinge gibt, die man als Bachelor-Student während seines Studiums an der Hochschule nicht unbedingt lernt. Dies ist ein Grund dafür, dass sich mehr und mehr Studierende dafür entscheiden, die Hilfe eines Ghostwriters in Anspruch zu nehmen. In nicht wenigen Artikeln in den Medien, u.a. im Spiegel wird und wurde in der letzten Zeit häufiger darüber berichtet. Denn im Endeffekt hat man mit einer guten Note in seiner Bachelorarbeit auch deutlich bessere Aussichten bei der Bewerbung für den späteren Job, was Studierende in Umfragen immer wieder bestätigen.

 

Wer korrigiert Bachelorarbeit?

Will man als Studierender, gleich welcher Fachrichtung an einer Universität oder Hochschule, nicht für die gesamte Bachelorarbeit auf die Hilfe und Unterstützung eines Ghostwriters zurückgreifen, so bietet es sich als wertvolle Hilfe häufig an, die Abschlussarbeit von einer Ghostwriting-Agentur korrigieren zu lassen und auf Hilfe beim Lektorat zurückzugreifen, Die Betreuer an den Hochschulen bieten ihren Studenten diesen Service selbstverständlich nicht. Häufig kommt es vor, dass man beim Schreiben und überarbeiten, lesen und korrigieren einen gewissen Tunnelblick entwickelt. Rechtschreibfehler fallen nicht auf und bei der Nummerierung von Abbildungen oder Tabellen können sich in der Bachelorarbeit schnell Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Abschlussarbeiten setzen Studenten an Hochschulen unter Stress, denn dies ist etwas, was man schließlich nicht täglich macht.

 

Bachelorarbeit und die Probleme beim Schreiben, Planen und Recherchieren

Warum einen Ghostwriter für die Bachelorarbeit?

Als Ghostwriting-Agentur versuchen wir, die Probleme unserer Kunden besser kennen zu lernen und Ideen und Konzepte zu entwickeln, unsere angebotenen Produkte als Ghostwriter noch besser zu machen. Viele Studenten konnten bereits erfahren, wieviel weniger Stress sie haben, eine Bachelorarbeit von einem Ghostwriter bei ghostwriting4U schreiben zu lassen. Das heißt für Studierende, mehr Zeit für die Vorbereitung auf Prüfungen und erste Bewerbungen für den Job zu haben. Und die Gebühr für einen Ghostwriter hat sich schnell amortisiert.

 

Bachelorarbeit schreiben lassen?

Im April hat ghostwriting4U eine Umfrage unter 805 Studierenden in Deutschland gemacht und gefragt, wo die größten Probleme beim Schreiben der Bachelorarbeit auftraten. Auswahlmöglichkeiten für Studierende waren:

  • Literaturrecherche
  • Zeitmanagement
  • Layout, Lektorat, Korrektur
  • Suche nach Thema
  • Literaturanalyse
  • Schreiben der Arbeit
  • Betreuer finden
  • sonstiges

 

Die Auswertung dieser deutschlandweiten, netzbasierten Umfrage unter Studierenden (Studiengang: Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften) zeigte deutlich, dass für 26% das Problem darin bestand, ein Thema für ihre Bachelorarbeit zu finden. Dazu wird hier auf den Seiten von ghostwriting4U demnächst noch einmal ein zusätzlicher Beitrag veröffentlicht und ein Video zu diesem Thema ist in Planung.

Die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit stellte 18% vor Probleme.

Weitere 15% hatten Probleme mit ihrem Zeitmanagement bei der Abschlussarbeit, genauso so viele mit dem Layout, dem Lektorat und der Korrektur bei der Bachelorarbeit. Die Literaturanalyse für die Abschlussarbeit stellte immerhin noch 13% der Studenten vor Probleme, während es beim Schreiben der Bachelorarbeit nur noch 5% waren. Nur 3% der befragten Studenten hatten Probleme, einen Betreuer für ihre Bachelorarbeit zu finden. 5% hatten andere Probleme, die zum Teil mit den eingangs genannten Punkten in Verbindung standen oder völlig anderer, hier nicht weiter von Relevanz genannt zu werden, Natur waren.

Einen schnellen Überblick zu den Ergebnissen unserer Umfrage gibt unten stehende Grafik.

bachelorarbeit-umfrage april17

Abb.: Ergebnisse der Umfrage unter 805 Studenten deutscher Hochschulen und Universitäten im April 2017

Die Frage nach dem Vorteil, eine Bachelorarbeit schreiben zu lassen muss sich natürlich jeder Student selbst beantworten.

 

Bachelorarbeit günstig schreiben lassen

Was im Endeffekt günstiger ist, die Bachelorarbeit von einem Ghostwriter schreiben zu lassen oder die Abschlussarbeit selber zu schreiben, hängt auch von den Prioritäten eines jeden einzelnen Studenten ab. Wer sich dafür entscheidet, selbst ans Werk zu gehen, der kann auf eine Vielzahl verschiedener Hilfen im Netz zurückgreifen. Oder auch in Vorbereitung auf die zu schreibende Abschlussarbeit eine wertvolle Hilfe lesen, die einen guten Motivationsschub in Hinblick auf das Unterfangen Bachelorarbeit gibt. Ghostwriting4U konnte mit Dr. S. Thiele einen erfahrenen Autoren gewinnen, der im Buch „Die Bachelorarbeit – Die wichtigsten Soft Skills für Deine Abschlussarbeit“ hilfreiche und ausgewählt brillante Tipps und Übungen vorstellt, um die Bachelorarbeit zu einem Erfolg werden zu lassen.

 

bachelorarbeit-cover-opt-we

Sven Thiele: Die Bachelorarbeit – Die wichtigsten Soft Skills für Deine Abschlussarbeit, erhältlich als Taschenbuch oder e-book auf Amazon und im gut sortierten Buchhandel

 

ghostwriting4U: Studenten und der Brexit

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Vor gerade ein paar Wochen wurde der Austritt Großbritanniens in Brüssel verkündet und die Auswirkungen darauf werden immer deutlicher spürbar. Das britische Pfund ist auf Talfahrt und wie neueste statistische Werte zeigen, hat die Wirtschaftsleistung des Landes im ersten Quartal kräftig nachgelassen. Spürbar sind die Preiserhöhungen an der Supermarktkasse, denn nicht wenige Artikel haben sich aufgrund des schwachen Pfund verteuert, weil importiert.

Allerdings trifft es auch britische Studenten, die für ihr Studium einen Kredit aufnehmen mussten. Die Inflationsrate im Land hat sich erhöht und damit erhöhen sich gleichfalls die Zinsen für Studienkredite. Der Zinssatz steigt von derzeit 4,6% auf 6,1%, bei Krediten von bis zu £ 80 TSD ist dies nicht unerheblich. Gleichzeitig betragen die 6,1% das 24-fache des Leitzinssatzes der Bank of England. Für viele Studenten kein Grund zum Feiern mehr…

ghostwriting4U: Immer mehr Studenten und immer weniger Professoren

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Wie aus einer Meldung von Spiegel-Online hervorgeht, wird das zahlenmäßige  Verhältnis zwischen Studenten und Professoren immer schlechter. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahre 2005 noch 62 Studenten von einem Professor betreut, im Jahre 2015 dagegen waren es bereits 73 Studenten.

Wir berichteten bereits in einem vorherigen Beitrag über immer weiter steigende Studentenzaahlenzahlen an deutschen Universitäten.

Die Zahlen schwanken jedoch sehr zwischen den einzelnen Bundesländern, so schneidet Mecklenburg-Vorpommern mit durchschnittlich 51,5 Studenten pro Professor deutlich besser ab, als Nordrhein-Westfalen. Hier hat sich ein Verhältnis von 99 Studenten auf einen Professor etabliert.

Und wenn Sie abseits dieser Probleme bei Ihrer Hausarbeit, der Seminararbeit, Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Promotion Hilfe benötigen, dann nutzen Sie einfach und schnell unser Kontaktformular. ghostwriting4U hilft Ihnen präzise, schnell, diskret und kostentransparent.

ghostwriting4U: Deutlich mehr Studenten an deutschen Hochschulen

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sind an deutschen Hochschulen so viele Studenten wie nie zuvor eingeschrieben, im laufenden Wintersemester sind es 2,8 Millionen. Dabei sind etwa zwei Drittel an Hochschulen und ein Drittel an Fachhochschulen immatrikuliert.

Insgesamt sind es 48.300 Studenten mehr als im Vorjahr, das ergibt eine Steigerung um 1,8%.

Zahlenmäßig die meisten Studenten sind in Nordrhein-Westfalen eingeschrieben, insgesamt 772.000, es folgt Bayern mit 381.000 und Baden-Württemberg mit 363.00 Studenten.

In den ostdeutschen Ländern gehen die Studentenzahlen mit Ausnahme von Thüringen zurück und starke Zuwächse können sowohl Schleswig-Holstein als auch Niedersachsen verzeichnen.

ghostwriting4U: Studienanfänger und Hochschulausgaben

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Studierende, Studienanfängerinnen und Studienanfänger im ersten Fachsemester des Wintersemesters 2013/14

Gesamt                                                                                       2.613.168

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften                50.001

Humanmedizin, Gesundheitswissenschaft                      146.989

Ingenieurwissenschaften                                                        525.929

Kunst, Kunstwissenschaft                                                        90.562

Mathematik, Naturwissenschaften                                     471.087

Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften           798.861

Sport, Sportwissenschaft                                                          28.023

Sprach- und Kulturwissenschaften                                    489.266

Veterinärmedizin                                                                           8.109

 

Studienanfanger in 2012                                                        495.088

Sudienberechtigte 2012                                                          500.957

Absolenten/innen 2012                                                           309.621

Ausgaben der Hochschulen (in Mill. Euro) 2012              44.878

davon Personalausgaben (in Mill. Euro)                             25.405

 

(Quelle: Statistisches Jahrbuch 2014)

ghostwriting4U:Studieren im Ausland

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwrting 4 U

Ein Studium im Ausland kann hinsichtlich bestimmter akademischer Berufe sinnvoll sein. Allerdings stellt es Studierende auch vor grössere Herausforderungen als ein vergleichbares Studium in Deutschland. Da ist nicht nur die fremde Sprache, die es zu lernen gilt, und zwar in einer Fähgkeit, die es erlaubt Fachbegriffe zu verstehen und den Anforderungen entsprechend einzusetzen und zu verwenden. Genauso, und nicht weniger entscheidend sind kulturelle Unterschiede zwischen dem Gastland und Deutschland. Diese können schon bei einem Studium innerhalb Europas sehrr gross sein und erfordern besonders am Anfang eine gewisse Sensibilitt und Aufmerksamkeit.

Ghostwriting 4 U macht oft die Erfahrung, dass in Deutschland studierende Ausländer mit anderen Problemen konfrontiert sind, als deutsche Studenten. Nicht nur die Sprache, die es ihnen schwerer macht, eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit professionell zu verfassen, sondern auch regionale Unterschiede in Deutschland, die oft eine Herausforderung darstellen

Nach Statistischem Bundesamt studierten 2014 Deutsche in folgenden Ländern:

31000 in Österreich

25000 in den Niederlanden

15000 im Vereinigten Königreich

14ooo in der Schweiz

9000 in den Vereinigten Staaten von Amerika

6000 in Frankreich

5000 in China

4000 in Schweden

3000 in Spanien

 

Und wenn Sie Hilfe bei Ihrer Masterarbeit, bei Ihrer Bachelorthesis oder einer Seminararbeit oder Promotion benötigen, können Sie uner Kontaktformular nutzen. ghostwriting4U hilft schnell, diskret, kostentransparent und präzise.

 

 

ghostwriting4U: Studium in Zahlen

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Studienkosten und Studienmnebenkosten in Europa (pro Monat in Euro, durchschnittlich)

Miete und Nebenkosten in Deutschland                                         298

Studiengebühr in Bulgarien                                                                    20

Fahrtkosten (öffentl. Nahverkehr) in Deutschland                        41

Ernährung in Deutschland                                                                     167

Studiengebühr in Dänemark                                                                      0

Lehrmaterial in Deutschland                                                                   30

Studiengebühr in Grossbritannien                                                 ab 800

Miete und Nebenkosten in London, Grossbritannien              ab 800

Sudiengebühr für Bachelor in Spanien                                               100

Sudiengebühr für Master in Spanien                                                   200

Gesamtkosten Lebensunterhalt in Deutschland                     580-1100