Medizinische Promotionsarbeiten nur Schmalspur?

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

Medizinische Fakultäten im Visier der Hochschulreformer

In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts einigten sich die europäischen Hochschulminister auf die Bologna-Reform. Damit wurden traditionelle Studiengänge an den deutschen Hochschulen und Universitäten eingedampft und in das System von Bachelorstudiengängen und Masterstudiengängen gepresst. Das Ergebnis war eine Veränderung des Ausbildungsniveaus und es führte dazu, dass viele Studenten nach Beendigung ihres Bachelorstudienganges keine oder nur wenig Lust auf ein anschließendes Masterstudium haben. Schnelle Überführung junger Abiturienten in den Arbeitsmarkt, ein Ziel der Reform, wurde erreicht. Wirft man einen Blick nach Großbritannien, in dem dieses System seit ewigen Zeiten etabliert ist, sieht man die Folgen. Man kann als Anwalt nach drei Jahren Studium arbeiten, hat aber bei weitem nicht das Wissen und die Qualifikation wie deutsche Juristen nach Abschluss ihres Studiums. Ähnlich sieht es in der Psychologie und anderen Fächern aus. Schmalspur ist das Ergebnis.

Mediziner und Zahnmediziner schließen ihr Studium als Bachelor ab. Der Wissensstand ist entsprechend und keineswegs annähernd mit dem deutscher Medizin- und Zahnmedizinstudenten vergleichbar.

Was aber passiert derzeit in Bezug auf das deutsche Medizin- und Zahnmedizinstudium. Stimmen in den Medien werden lauter, dass es sich bei deutschen medizinischen und zahnmedizinischen Promotionsarbeiten um Schmalspurpromotionen handelt. Argumente, die dabei ins Feld geführt werden beziehen sich auf den Umfang der Promotionen, die Anzahl der zitierten Arbeiten und die inhaltliche Qualität. Zum Teil werden fachfremde Professoren interviewt, zitiert und als Zeugen dafür vorgestellt, dass Mediziner und Zahnmediziner keine, anderen Fächern vergleichbare Promotionsarbeiten vorlegen. Diese Kampagne nimmt in der letzten Zeit Fahrt auf und gipfelt darin vorzuschlagen, dass man zukünftig zwei unterschiedliche Arten von Doktortiteln für Mediziner und Zahnmediziner einführen sollte. Die Argumente gehen dahin, dass schließlich auch in den USA deutlich weniger Mediziner und Zahnmediziner promovieren, also den akademischen Grad PhD verliehen bekommen. Was an dieser Stelle allerdings verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass in Ländern wie USA und Großbritannien von den PhD-Kandidaten ein nicht unwesentlicher finanzieller Aufwand dafür betrieben werden muss. So kostet der PhD-Studiengang in Großbritannien etwa 60Tausend Britische Pfund.

Die Promotion in Medizin und Zahnmedizin als Nachweis wissenschaftlichen Arbeitens

Für Mediziner und Zahnmediziner ist die Promotion in Deutschland keineswegs eine Veranstaltung auf der Schmalspur. Denn wer will beurteilen, inwieweit umfangreichere Arbeiten aus anderen Fachgebieten wie der Betriebswirtschaft, Psychologie oder der Journalistik einen qualitativ höheren Wert haben. Eine größere Anzahl an bedruckten Seiten, ein umfangreicheres Literaturverzeichnis sind jedenfalls kein Kriterium für eine höhere Qualität der Promotion. Jedes Studienfach hat seine ganz eigenen Anforderungen. Diese kann man auch nicht einfach so studienfachübergreifend vergleichen.

Am 30.April 1905 schloss Albert Einstein seine Dissertation „Eine neue Bestimmung der Moleküldimensionen“ ab, drei Monate später reichte er sie an der Universität Zürich ein. Die Arbeit umfasst 17 Seiten. Will etwa irgendjemand behaupten, diese Doktorarbeit sei nichts wert, nur weil sie nicht mindestens 400 Seiten umfasst? In diesen Arbeiten, ganz gleich ob sie nun von Medizinern, Zahnmedizinern, Juristen, Psychologen oder Ingenieuren geschrieben werden kann der Umfang der Promotion kein Kriterium für die Güte sein. Vielmehr kommt es auf die wissenschaftliche Wertigkeit an, d.h., inwiefern stellt sie einen Zuwachs an wissenschaftlicher Erkenntnis dar und welche weiterreichenden Wirkungen gehen aus dieser Promotion hervor. Was nützt eine 400 Seiten starke Promotionsarbeit, deren Inhalt bedeutungslos für Medizin oder Zahnmedizin wäre. Und in der heutigen Zeit ist nicht mehr mit solch großartigen, umwälzenden Erkenntnissen zu rechnen, wie sie ein Virchow, Koch, Ehrlich, von Behring u.a gemacht haben. Dazu sind Forschungen in der heutigen Zeit zu spezialisiert und beschäftigen sich weitaus detaillierter mit der Materie, als zu einer Zeit, als es um die Entdeckung der Ursachen von Infektionskrankheiten und anderer Grundlagen in der Medizin und Zahnmedizin ging.

Das Team von ghostwriting4U kann sich der Diskussion um die Wertigkeit von Doktorarbeiten in verschiedenen Fachbereichen nicht entziehen. Der Artikel zeigt jedoch unsere Meinung zu dieser Thematik und wir sind bereit, Ihnen bei Fragen zu Ihrer Promotion mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Ihnen bei deren Anfertigung zu helfen. Gern stehen wir Ihnen zur Verfügung. Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular.

ghostwriting4U: Keine Zeit, keinen Nerv, keine Lust? Es gibt eine Lösung für das Problem!

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Promovenden, es gibt die unterschiedlichsten Gründe zu promovieren und jeder, der eine Doktorarbeit schreibt, hat seine eigene Geschichte und seine sehr eigene Motivation es zu tun. Da sind diejenigen, die ihre Doktorarbeit noch während des Studiums schreiben, meist zukünftige Ärzte und Zahnärzte, da sind diejenigen, die ihr Studium bereits abgeschlossen und entdeckt haben, dass es mit der Karriere nicht richtig vorwärts geht, wenn die Promotion fehlt.

Und dann sind da noch all die Nachwuchswissenschaftler, die, wenn sie Glück haben, eine halbe Stelle an der Uni oder Hochschule haben. Und da heißt es oft, der Arbeitsvertrag ist befristet und nebenher gilt es auch noch Lehrveranstaltungen zu halten, Klausuren zu bewerten und dem Prof zur Verfügung zu stehen. Wenn dann noch die Familie ihr Recht einfordert wird es eng.

Für das Schreiben der Promotion bleibt immer weniger Zeit, man kommt aus dem Rhythmus und irgendwann ist die Energie aufgebraucht, sich selbst noch einmal aufzuraffen und an der Doktorarbeit weiter zu schreiben.

Jetzt die Flinte ins Korn zu werfen ist eine Entscheidung. Doch ist solch eine Entscheidung nach all der Zeit, der Energie und dem Aufwand, den man bereits investiert hat wirklich die beste aller Ideen?

Wenn Sie denken, es geht nicht weiter, Ihnen fehlt die Kraft und Sie wollen diese Arbeit, die Ihnen immer noch wichtig genug ist, sie zu beenden, fertig stellen, dann lohnt es sich vielleicht, Hilfe bei jemanden zu suchen, der die Promotion mit Ihnen zusammen zu einem glücklichen und erfolgreichen ende bringt.

Wenn Sie der Meinung sind, das ist es wert, kontaktieren Sie uns einfach, schnell und bequem über unser Kontaktformular.  Sie erhalten ein unverbindliches Angebot von ghostwriting4U.

Prüfen Sie Ihr individuelles Angebot gewissenhaft. Nach Auftragserteilung Ihrerseits kann es mit dem Schreiben an Ihrer Doktorarbeit oder einem individuellen Coaching losgehen.

Was immer auch Ihre Gründe sind, sich professionelle Hilfe zu holen, ghostwriting4U ist für Sie da: diskretschnellpräzise, erfolgreich und kostentransparent.

ghostwriting4U: Kinder wie die Zeit vergeht – Der erste Nobelpreisträger für Physik

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Als er am 27. Maerz 1845 in Lennep, heute ein Stadtteil von Remscheid geboren wurde, konnte niemand ahnen, das Wilhelm Conrad Röntgen, Sohn eines Tuchhändlers, der erste Nobelpreisträger für Physik sein würde. Seine Familie siedelte in die Niederlande über, wo er die Schule ohne Abschluss verließ. 1865 begann er an der ETH Zürich zu studieren und beendete dieses 1868 als Maschinenbauingenieur. Mit der Arbeit „Studien über Gase“ promovierte Röntgen an der Universität Zürich.

Nach Stationen in Würzburg, Strassburg, Hohenheim und Giessen, wurde er 1888 zum Rektor der Universität in Würzburg ernannt. Am 08. November 1895 gelang ihm die Entdeckung der von ihm genannten „X-Strahlen“, die nach einem Vorschlag des Anatomen von Kölliker in Röntgenstrahlen umbenannt wurden. Eine seiner ersten Aufnahmen mit Röntgenstrahlen war die Hand seiner Ehefrau.

In München arbeitete er als Professor seit 1900 und erhielt 1901 den ersten Nobelpreis für Physik. Wilhelm Conrad Röntgen starb am 10. Februar 1923 an Darmkrebs in München.

ghostwriting4U: Stimmt das wirklich?

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

ghostwriting 4 U

 

Es gibt nicht wenige, die meinen, Ärzte und Zahnärzte würden ihren Doktortitel viel zu einfach bekommen, in anderen Studienfächern müsste man viel härter und länger daran arbeiten. Außerdem gäbe es unter diesen Promotionen mehr Plagiate.

Wenn man bedenkt, dass etwa 80 Prozent aller Studierenden der Medizin und Zahnmedizin ihre Promotion zum Ende ihres Studiums schreiben, dann kann man davon ausgehen, dass diese mehr Zeit haben an der Arbeit zu schreiben, als jemand, der nebenbei noch arbeiten muss. Die Frage nach dem Plagiat stellt sich gelegentlich, wenn die Mediziner und Zahnmediziner sehr dicht an Themen ihres betreuenden Professors arbeiten. Nicht selten nutzen Professoren die Ergebnisse ihrer Promovierenden für eigene Artikel. Und eine Einordnung auf der Zeitlinie, wer hat was wann veröffentlicht, fällt meist schwer.

Den Patienten dürfte es egal sein, denn höchst selten hat der Arzt oder Zahnarzt in seiner Doktorarbeit zu einem Thema geforscht, was direkt mit der Behandlung der Patienten zu tun hat.

Wenn Sie an einer Promotion in Medizin oder Zahnmedizin sitzen und es nicht wirklich vorwärts geht, wenn Sie Hilfe benötigen, sei es aus mangelnder Zeit oder Sie haben Probleme Wichtiges von Unwichtigem zu trennen oder zu strukturieren: Was immer auch Ihre Gründe sind, sich professionelle Hilfe zu holen, ghostwriting4U ist für Sie da: diskretschnellpräzise, erfolgreich und kostentransparent.

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot mit unserem Kontaktformular an.

Prüfen Sie Ihr individuelles Angebot gewissenhaft. Nach Auftragserteilung Ihrerseits kann es mit dem Schreiben an Ihrer Doktorarbeit oder einem individuellen Coaching losgehen.

ghostwriting4U: Immer mehr Studenten und immer weniger Professoren

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Wie aus einer Meldung von Spiegel-Online hervorgeht, wird das zahlenmäßige  Verhältnis zwischen Studenten und Professoren immer schlechter. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahre 2005 noch 62 Studenten von einem Professor betreut, im Jahre 2015 dagegen waren es bereits 73 Studenten.

Wir berichteten bereits in einem vorherigen Beitrag über immer weiter steigende Studentenzaahlenzahlen an deutschen Universitäten.

Die Zahlen schwanken jedoch sehr zwischen den einzelnen Bundesländern, so schneidet Mecklenburg-Vorpommern mit durchschnittlich 51,5 Studenten pro Professor deutlich besser ab, als Nordrhein-Westfalen. Hier hat sich ein Verhältnis von 99 Studenten auf einen Professor etabliert.

Und wenn Sie abseits dieser Probleme bei Ihrer Hausarbeit, der Seminararbeit, Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Promotion Hilfe benötigen, dann nutzen Sie einfach und schnell unser Kontaktformular. ghostwriting4U hilft Ihnen präzise, schnell, diskret und kostentransparent.

ghostwriting4U: Künftig keine Klausuren mehr im Maschinenbau?

ghostwriting 4 U - erfolgreich, diskret, termingerecht und kostentansparent Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Promotionen vom ghostwriter schreiben lassen

von ghostwriting 4 U

Klingt interessant? Ist es auch, was Marc Gennat, Professor am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Niederrhein in einem Interview mit Spiegel-Online verkündet. Für die Entwicklung eines alternativen Modells zum bisherigen Prüfungstool hat er es geschafft, Gelder aufzutreiben, um die oft praxisferne Art bisheriger Prüfungen für Ingenieure zu verändern. An praktischen Beispielen, z.B. an an und mit der Arbeit an Modellbaukästen sollen Studenten Lösungen für Probleme finden und präsentieren. Klingt logisch und scheint näher an der Praxis zu sein, als bisherige Modelle. Die Testphase soll im Januar 2018 starten.

Und wenn Sie bereits vorher bei Ihrer Hausarbeit, der Seminararbeit, Ihrer Bachelorarbeit oder Masterarbeit Hilfe benötigen, dann nutzen Sie einfach und schnell unser Kontaktformular. ghostwriting4U hilft Ihnen präzise, schnell, diskret und kostentransparent.